Agenturszene am Bodensee

Die Agenturszene am Bodensee richtet sich an Marketingverantwortliche, Werbungtreibende, Kreativ- und Media-Agenturen, Vermarkter, Webseitenbetreiber, Designer, Geschäftsführer am Bodensee.

Wo ist meine Zielgruppe im Internet? – Und wie erreiche ich Sie?

Ein Kommentar

Diese Frage stellen sich bestimmt immer noch sehr viele Unternehmer aus den unterschiedlichsten Branchen. Und jeder von Ihnen hat bestimmt auch schon einmal etwas über SEO, SEM, SMO, Online PR und Banner-Werbung gehört. Allerdings wissen Sie nicht, was diese Abkürzungen bedeuten bzw. ob diese Maßnahmen zu Ihren gewünschten Zielgruppen  führen können.

Ich selbst bekam vor kurzem ein Anruf von einem Agrarunternehmen im Allgäu. Der Geschäftsführer war total aufgebracht, da er der Meinung war, dass er etwas ganz wichtiges verpasst habe. Er müsse jetzt um jeden Preis twittern!  Twitter??? Ein Agrarunternehmen??? Wo die Zielgruppe eher Landwirte sind! Hm… ,dachte ich mir. Das macht doch gar kein Sinn! Ich fragte Ihn, warum er denn jetzt um jeden Preis twittern wollte. „Na, die Leute im Radio twittern jetzt auch“, war seine Antwort. Als ich Ihn dann fragte, ob er Landwirte persöhnlich kennt, die Twitter auch nutzen, sagte er, „dass er das nicht wisse!“

Das ist ein typisches Beispiel dafür, dass viele Unternehmer verunsichert sind! Sie haben mittlerweile Angst, den Anschluss zu verlieren!

Ich möchte euch hier mal die verschiedenen Abkürzungen und Ihren Mehrwert erklären.

SEO steht für „Search Engine Optimization“ oder im Deutschen auch „Suchmaschinenoptimierung“ genannt.

Suchmaschinenoptimierung bezeichnet alle Maßnahmen, die beabsichtigen, die eigene Website auf einem möglichst hohen Platz der Trefferliste einer Suchmaschine (z.B. Google & Bing) anzuzeigen. Wichtig dabei ist die suchmaschinenfreundliche Gestaltung der Website in technischer (aktuelles CMS ?) und inhaltlicher Hinsicht. Auch gehört dazu eine informative und umfassende Website mit aktuellen Inhalten. Aber auch die Verlinkung von anderen Websiten (z.B. Partner, Zulieferer, Webverzeichnisse) zur eigenen bringt ein deutliches besseres Ergebnis. Da die Suchmaschine ihren Such-Alogorithmus laufend verfeinern möchte, sind allerdings immer wieder neue Optimierungsmaßnahmen erforderlich.

SEM steht für „Search Engine Marketing“ oder im Deutschen auch „Suchmaschinenmarketing“ genannt.

Suchmaschinenmarketing beinhaltet das Ziel, die eigenen Dienstleistungen & Produkte in den Suchmaschinen wie Google & Bing leicht auffindbar zu machen. Dazu ist es notwendig, möglichst weit oben auf der Liste der Suchergebnisse angezeigt zu werden. Weil die Suchmaschinen ihren Such-Algorithmus laufend optimieren, sind beim Suchmaschinenmarketing ebenfalls immer wieder neue Methoden erforderlich. Viele verstehen unter Suchmaschinenmarketing leider nur, dass man in den Suchmaschinen bezahlte Werbung (Adwords) schalten kann.

SEO & SEM ist eigentlich für jedes Unternehmen zu empfehlen! Da die meisten Internetnutzer in Suchmaschinen (Google & Bing) suchen. Wichtig dabei ist, die Ausgaben und die Einnahmen sollten auch hier absolut im Verhältnis stehen!

SMO“ steht für „Social Media Optimization“ oder im Deutschen auch „Soziale Medien Optimierung“ genannt.

SMO bezeichnet eine relativ neue Strategie des Online-Marketings, der soziale Dienste systematisch nutzt, um Onlinepräsenz zu erzeugen und den Traffic (Klicks) auf der eigenen Website zu erhöhen. Dazu werden Dienste wie beispielsweise  Youtube, Facebook, Xing & Twitter genutzt um Inhalte zu verbreiten und Links zu platzieren.

Vorsicht ist hierbei geboten! Nicht in jedem Netzwerk ist die passende Zielgruppe! Ausserdem müssen Sie hier mit Kommentaren der User rechnen! Zeit, Aufwand, Nutzen!?

Online PR oder auch „Online Public Relations“  genannt.

Online PR ist eine besondere Form der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Internet. Es gibt sehr viele  Möglichkeiten, das eigene Unternehmen im Internet zu präsentieren. Pressemitteilungen, Fachbeiträge oder Antworten auf spezifische Fragen in Blogs und Foren unterstützen, die Bekanntheit zu steigern oder Interessenten für das Unternehmen zu gewinnen. Content is King! 😉

Wichtig hierbei ist, dass bestimmte Keywords, die für das Unternehmen relevant sind, in Pressemitteilungen verwendet werden! Kann ich eigentlich auch jedem Unternehmen nur empfehlen!

Banner oder auch „Banner Ads“ gennant.

Banner ist die weit verbreiteste Art der Onlinewerbung. Dabei handelt es sich um eine Werbefläche, die auf einer Website angebracht wird. Meistens wird die Werbefläche am oberen oder rechten Rand platziert. Sie können allerdings auch im Fließtext auftauchen. Oft sind Banner beweglich, um Aufmerksamkeit zu erregen. Beim Ancklicken führen sie auf einer Website mit einem  Angebot.

Banner kosten meistens sehr viel Geld! Sind nicht für jede Branche zu empfehlen! Am besten, Sie probieren es mit einem kleinen Budget einfach mal aus. Wichtig hierbei ist, dass die Websiten, wo die Werbefläche angemietet werden, Themenrelevant sind!

Like This!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Wo ist meine Zielgruppe im Internet? – Und wie erreiche ich Sie?

  1. Organisches Suchmaschinen Optimieren kommt immer mehr “ in Mode “ dank der steigenden Werbepreise, das ist sicher! Denke die SEO`s bekommen auch immer mehr im Mittelstand zu tun, darauf sollte eine Agentur vorbereitet sein!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s