Agenturszene am Bodensee

Die Agenturszene am Bodensee richtet sich an Marketingverantwortliche, Werbungtreibende, Kreativ- und Media-Agenturen, Vermarkter, Webseitenbetreiber, Designer, Geschäftsführer am Bodensee.

Textile Architektur – Werbung im XXL Format

Hinterlasse einen Kommentar

Als ich vor nicht allzu langer Zeit ein Meeting in Berlin hatte, ist mir aufgefallen, dass hier sehr oft mit riesigen Plakaten bzw. Textil-Bannern geworben wird. Die Plakate sind teilweise so riesig, dass man erst von etwa 100m Entfernung erkennen kann, für was hier eigentlich geworben wird. Auch fand ich Klasse, dass Bauarbeiten am Gebäude mit einer textilen Fassade versteckt wurden. Aber schaut es Euch am besten selbst mal an!
Werbung im XXL-Format
Textil Banner
Die Verwendung von Textilerzeugnissen hat in der Geschichte der Architektur eine sehr lange Tradition die eigentlich bis in die Steinzeit zurück reicht. Teile davon sind noch heute bei Völkern der Welt die einen nicht sesshaften Lebensstil haben sichtbar. So zum Beispiel in der Mongolischen Steppe oder bei den Beduinien in Afrika. Entsprechend der jeweiligen technischen Entwicklung unterlag diese Textilverwendung einem ständigen Wandel und Anpassung an die verfügbaren und bezahlbaren technischen Möglichkeiten. So kam es auch das die Verwendung als Wandschmuck in Form von Textilien Tapeten in der Barocken Bauweise vergangener Jahrhunderte heute weitgehend durch die Verwendung von Papiertapeten ersetzt wurde.
Aber die Textilentwicklung hinsichtlich der Witterungsbeständigkeit und Stabilität hat heute eine Stufe erreicht das textiles Bauen wieder mehr Verbreitung findet und in Kombination mit modernen Metalbaukonstruktionen auch neue textile Architektur geschaffen hat. So wurden Bauwerke möglich, die durch andere Baustoffe nicht zu gestalten waren, weil die Eigenschaften der bisher verwendeten Materialien dafür ungeeignet waren.
Durch die Leichtigkeit der Textilerzeugnisse ist so eine haltbare und stabile textile Architektur von geradezu riesigen Ausmaßen möglich. So lassen sich heute sehr große Flächen witterungsbeständig, preisgünstig und haltbar Überdachen. Aber auch die Verwendung als textile Fassaden hat neue Möglichkeiten die textiles Bauen in völlig neuer Form möglich macht. Die textile Architektur findet dabei für Industriezwecke ebenso Verwendung wie in Wohn oder Gesellschaftsbauten.
So etwa im Eigenheimbau oder für die Errichtung von Sportstätten werden textile Fassaden und Überdachungen eingesetzt. Da sich dabei die Ausmaße der Bauwerke in sehr erhebliche Größen entwickelt haben ist dabei mit dem textilen Material Pionierarbeit geleistet worden, da so erst sichtbar wird welche Möglichkeiten textiles Bauen bietet. Aber nicht nur durch die Verwendung von Textilien in der Überdachung oder für textile Fassaden kommen die neuen Möglichkeiten zum Einsatz. Die Verwendung bei Dämmstoffen die gute Brandsicherheit haben eröffnet neue Einsatzgebiet für das Textilmaterial.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s