Agenturszene am Bodensee

Die Agenturszene am Bodensee richtet sich an Marketingverantwortliche, Werbungtreibende, Kreativ- und Media-Agenturen, Vermarkter, Webseitenbetreiber, Designer, Geschäftsführer am Bodensee.


Ein Kommentar

Internet World 2011 – Interessant auch für den Mittelstand?!

In nur wenigen Wochen ist es wieder soweit. Die INTERNET WORLD 2011 lädt zum Kongress und zur Fachmesse nach München ein. Nachdem ich in der Vergangenheit sehr oft am Kongress/Fachmesse teilnehmen durfte, hoffe ich, dass ich auch in diesem Jahr wieder vor Ort sein werde.

Im Vorfeld der diesjährigen Internet World 2011 gab mir Frau Melanie Vogelbacher (Leitung Messen & Kongresse, Neue Mediengesellschaft) einen kleinen aber spannenden Einblick vorab.

Paul: Was zeichnet die INTERNET WORLD in München aus? Welchen Mehrwert erhalten Marketingverantwortliche oder Unternehmer?

Melanie Vogelbacher: Im Kongress haben wir einen starken Fokus auf Praxistauglichkeit. Wir möchten nur Trends vorstellen, die in der Praxis Anwendung finden und sich bewährt haben bzw. erfolgsversprechend sind. Wir geben E-Commerce und Marketingverantwortlichen konkrete Handlungsempfehlungen für 2011.
Die Messe hingegen zeichnet sich besonders durch die Themenvielfalt der Aussteller aus. Online Händler finden sämtliche Dienstleistungen und Produkte, die sie einsetzen können, um Ihre Konversionsraten zu steigern. Das Spektrum reicht von Shopsoftware über Usability und Web-Controlling bis hin zu Online-Marketing, Social Media oder auch Video, Mobile und Technik.

Paul: In den vergangen Jahren habe ich auf dem Kongress und auf der Fachmesse sehr viele Marketingverantwortliche und Unternehmer großer Konzerne kennengelernt. Ist die Internet World auch für mittelständische Unternehmer interessant? Wenn ja, warum?

Melanie Vogelbacher: Aber ja! Wir freuen uns zwar, dass so viele Entscheider großer Unternehmen unsere Internet World besuchen, da sie viel zum Erfahrungsaustausch beitragen können. Allerdings adressiert besonders unsere Fachmesse den mittelständischen Unternehmer. Das Bühnenprogramm auf den drei Infoarenen richtet sich an E-Commerce und Marketingentscheider aus dem Mittelstand – egal, ob sie schon aktiv im Online-Business sind oder Ihre Aktivitäten noch in den Kinderschuhen stecken. Für jeden werden Infos und Angebote zu finden sein.

Paul: Auf welche Vorträge dürfen sich die Messe-Besucher besonders freuen? Was sind die Highlights in diesem Jahr?

Melanie Vogelbacher: Auf spannende Vorträge dürfen sich insbesondere unsere Kongressbesucher freuen. Wir haben Referenten aus verschiedenen Branchen eingeladen, ihre Erfahrungen zu teilen. 2011 liegen die thematischen Schwerpunkte auf Social Media Strategie und Online Reputation, Mobile Apps und Location Based Services, Multichannel im E-Commerce und natürlich Conversion Optimierung. Meine persönliche Lieblingssession ist am zweiten Tag nachmittags und heißt „25 Tipps wie Sie nächste Woche mehr Geld verdienen“. Fünf Referenten mit je fünf handfesten Tipps und Quick-wins für Ihr Online-Business. LIKE! 🙂

Paul: Bezügl. Social Media. In diesem Jahr gibt es sogar ein „Facebook-Day“ im Rahmen der Internet World? Was kann ich mir darunter vorstellen?

Melanie Vogelbacher: Der Facebook-Day findet parallel zum Internet World Kongress am zweiten Tag, 13.04., statt und dreht sich, wie der Name sagt, um Marketing mit Facebook. Wie nutze ich als Unternehmen Facebook als Marketingkanal? Wie gehe ich strategisch vor? Was muss ich beachten? Was bringen mir überhaupt meine Fans?
Mit einem All-Area-Ticket können sowohl der Internet World Kongress als auch der Facebook-Day besucht werden, darüber hinaus auch noch weitere parallele Events wie die Affiliate TactixX oder die Local Media Conference.

Paul: Die Internet-Branche wächst und wächst! Mittlerweile gibt es in unsere Branche sehr viele Events und Messen. Wie sehen Sie diese Entwicklung?

Melanie Vogelbacher: Ich finde das toll! Wir profitieren ja davon! Immerhin haben wir unsere Ausstellungsfläche von 2010 auf 2011 verdoppelt.
Und abgesehen davon: Wir sind seit Jahren nicht nur mit der Internet World sondern auch mit vielen anderen Veranstaltungen wie z.B. die ecommerce conferce, dem Online Marketing Forum, dem Conversion Rate Forum oder seit 2010 auch der Social Media Conference im Markt bekannt, geschätzt und etabliert. Und wir haben mit unserer Schwesterzeitschrift der INTERNET WORLD Business einen starken Partner, haben eigene Kompetenz im Haus und erstklassige Beziehungen in den Markt. Wir sind in dem breiten Online-Business Platzhirsch! Und den Titel kann uns so schnell keiner nehmen. Also: ich bin entspannt.

Paul: Vielen Dank für das Interview! Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Messe!

Melanie Vogelbacher: Danke! Du kommst hoffentlich auch wieder!

Paul: Das hoffe ich sehr! 😉


Advertisements


Ein Kommentar

bingst du schon oder googlest du noch? – „Irgendwie und SEO“ Konferenz

Am vergangenen Freitag war ich auf der „Irgendwie und SEO“ Konferenz in München.

Stefan Fischerländer und die Suchmaschine „bing“ haben die gesamte SEO-Szene zum Konferieren, Networken und Mitfeieren ins Schlachthaus eingeladen. Zeitgleich wurde auch das 10 Jährige Jubiläum von Suchmaschinentricks gefeiert.

Die Konferenz war in erster Linie für kleinere Agenturen, Freelancer und Newcomer, die nicht viel Geld für renommierte Konferenzen ausgeben können, gedacht. Allerdings ließen sich auch größere Unternehmen und Agenturen die Chance nicht entgehen, Vorträge und Diskussionen von Top SEO Spezialisten anzuhören.

Um 13:15 Uhr startete Cedric Chambaz von Microsoft Advertising mit einem Vortrag. Er stellte uns kurz die Suchmaschine ‚bing“ und das „adcenter“ vor. Nebenbei erwähnte er auch, dass Sie nach dem Deal mit yahoo auf dem US-Suchmarkt ein Marktanteil von knapp 25% Prozent erzielt haben. In Deutschland liegt der Marktanteil gerade mal bei 6%. Außerdem stellte uns Cedric eine Studie aus UK vor, nach der bing-User erfolgreicher konvertieren als google-User.

Aktuelle SEO-Themen & Trends waren eigentlich das Thema der zweiten Session um 14:15 Uhr. In dieser Diskussionsrunde mit Prof. Mario Fischer, Thomas Zeithaml und Comedian Marcus Tandler alias Mediadonis ging es allerdings fast nur um Google-Instant. Das Google dadurch seine Adwords-Anzeigen weiter stärken wird, war eigentlich allen im Saal klar. Die Adword-Anzeigen werden nämlich noch früher eingeblendet. Dadurch erhöhen sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die Klicks. Auch werden künftig einige versuchen, die ersten Buchstaben eines Adword-Keywords bei Google einzubuchen.

Beispiel: „Agen“ statt auf „Agentur“

Noch steht Google-Instant nur für eingeloggte User zur Verfügung. Ab wann diese Technik für alle zugänglich sein wird, konnte leider auch dort nicht geklärt werden.

In der Kaffeepause konnte ich mich dann mit SEO-Spezialist Kai Spriestersbach alias seokai über diverse SEM & SEO Tools unterhalten. Er konnte mir zudem einige Tipps mit auf dem Weg geben! Vielen Dank nochmals! 😉

Der anschließende Vortrag „Was SEO’s über HTML5 wissen sollten“ wr leider eher eine kleine Werbeveranstaltung zu Microsofts IE und deshalb weitestgehend uninteressant. 😦

Um 15:45 Uhr stellte Hanns Kronenberg „KPI’s für SEO’s – Den Erfolg messbar machen“ vor. Ein interessanter Vortrag mit guten Beispielen. In Kürze wird dieser Vortrag auf seinem Blog veröffentlicht, daher werde ich jetzt nicht näher darauf eingehen. Im Anschluß sprach Stefan Fischerländer zum Thema „SEO-Kennzahlen“.

In der vorletzten Session gegen 16:45 Uhr wurde das Thema Backlinkanalyse behandelt. Zuvor ging allerdings Johannes Beus auf den Mythos mit den .edu-Domains ein. Nähere Infos darüber bekommt ihr hier: www.sistrix.de/news/965-irgendwie-und-seo.html Danach stellte Uwe Tippmann noch eine Backlink-Studie von Abakus vor.

Den bing-Maps Vortrag habe ich dann bewusst ausgelassen, um mich mit anderen SEO’s über diverse Themen auszutauschen. Dabei habe ich auch Timon Hartung Online-Marketing Manager bei amiando kennengelernt. Ein Experte auf seinem Gebiet! 😉 Allerdings  habe ich dadurch leider verpasst, welche Maps-Apps „bing“ anbietet. Naja, wird sowieso noch lange dauern, bis sich bing damit in Deutschland etabliert.

Zu einer lustigen Diskussionsrunde kam es dann noch beim „Clash of SEO Generations“
SEO’s der 1. Generation erzählten über Ihre Anfangszeit vor 15 Jahren. Newcomer berichteten mit viel Humor über Ihre Schwierigkeiten. Das war auf jeden Fall sehr unterhaltsam! 🙂

Bevor ich mich um 24:00 Uhr wieder auf dem Rückweg nach Wangen machte, ließ ich den Abend mit den Jungs der Agenturszene am Bodensee Michael Herrling, Philipp Köstner, Nico Sacotte und Thomas Schulze von spirofrog gemütlich im Biergarten ausklingen.

Herzlichen Dank an Stefan & bing! Es war eine geniale Veranstaltung!

Ich google zukünftig nur noch mit bing! 😀

Like This!


Hinterlasse einen Kommentar

Herzlich Willkommen!

Hallo Zusammen,

ich habe es mir in der Vergangenheit zu oft anhören müssen, egal ob ich in München, Berlin, Köln oder Hamburg war, überall behaupteten die Marketingverantwortlichen, dass am Bodensee kein Potential für eine Agenturszene besteht. Ich möchte Ihnen mit diesem Blog beweisen, dass auch hier unten am Bodensee eine Agenturszene entstehen kann.

Ich werde von vielen Online-Marketing Trends schreiben und Ihnen diese Art von Marketing hoffentlich etwas näher bringen. Ausserdem möchte ich Geschäftsführern von Unternehmen und Marketingverantwortliche von Agenturen zu diversen Online-Marketing Trends interviewen.

Zuerst einmal sollte ich Ihnen allerdings erklären, was eine Agenturszene so „besonders“ macht.

Selbstverständlich ist der aktive Austausch mit anderen aus der Marketing-Branche sehr wichtig. Jeder kann vom anderen lernen und profitieren. Sie werden hoffentlich Spass am gemeinsamen Austausch haben, sowohl „offline“ wie auch „online“. 😉 Zudem möchte ich, dass Agenturen und Unternehmen die Agenturszene am Bodensee mit Fachvorträgen unterstützt. Mal sehen, ob es klappt!

So, dann starten wir mal das ganze!

Vielen Dank für`s mitlesen!

Like This!